Vertretung von Kranken und Behinderten: Betreuungen.

Wenn Menschen aufgrund von Krankheit oder Behinderung ihre Angelegenheiten vorübergehend oder dauerhaft nicht selbst regeln können, werde ich vom Betreuungsgericht bestellt. Dieses legt auch meinen Aufgabenkreis fest, der zum Beispiel Gesundheitssorge, Aufenthaltsbestimmung, Wohnungsangelegenheiten, vermögensrechtliche Angelegenheiten im Umgang mit Banken, Versicherungen, Krankenkassen, Rententrägern, Sozialämtern und vieles mehr umfassen kann.

Über meine Leistungen berichte ich einmal pro Jahr an das Vormundschaftsgericht.